100 Marathon Club Schweiz

Lukas Züllig


Als völlig unsportlicher, leicht übergewichtiger 30-Jähriger kam ich zurück von einer mehrmonatigen Weltreise und da war mir klar, dass ich dem Sport doch noch eine Chance geben sollte, da mein Bauchumfang immer grösser wurde. So setzte ich mir ein ambitioniertes Ziel, mit 31 Jahren den ersten Marathon zu laufen. Diese Premiere feierte ich in Köln und war mit rund 3:15h viel besser als ich es mir erträumt hätte. So begann also eine wunderbare Zeit mit vielen Läufen im In- und Ausland. Ich musste mir immer wieder neue Ziele setzen und als ich vor ein paar Jahren Losglück hatte beim Tokio Marathon, wusste ich, dass ich nun den 6 Star Finisher anpeilen musste. Der letzte Marathon dazu in London war eine Geduldprobe, bis ich endlich einen Startplatz bekam. Umso grösser war dann der Stolz, im April 2018 endlich die wunderbare Medaille um den Hals tragen zu dürfen. Langsam aber sicher wurden mir die Stadtmarathons etwas gar eintönig, so wagte ich 2016 meinen ersten Jungfrau Marathon, seither gehört dieser Lauf fest ins Jahresprogramm. Ebenfalls im festen Jahresprogramm befindet sich der 100km-Lauf von Biel. Seit meiner ersten Teilnahme 2011 war ich bis auf einmal jedes Jahr mit dabei.
Ein weiteres Highlight war die erfolgreiche Teilnahme am Two Oceans im Jahre 2016.

In den letzten Jahren nehme ich mit zunehmendem Alter die Läufe etwas gelassener, ich geniesse das gemütliche Laufen ohne eine persönlich gesetzte Zeitvorgabe immer mehr. So kann ich es wieder intensiver geniessen und immer wieder den Kopf frei bekommen, als wenn ich zu verbissen ein Zeitziel erreichen will.