100 Marathon Club Schweiz

Ilka Ernhardt

  

Wie bist du zum Laufen gekommen? 
Zum Laufen gekommen bin ich 2009, aus der Motivation heraus, sich mehr zu bewegen. der allererste Lauf ging über 3 km um die Remscheider Talsperre herum.
Dann wurde es im Laufe der Zeit immer etwas mehr, ich blieb dabei, es machte Spaß lief ich immer so privat vor mich hin, bis zur magischen 21,1  
Ja, und im November 2013 gewann ich einen Startplatz über Facebook für den “Vivawest” – die Strecke durfte ich selbst auswählen. Also entschied ich mich für den Marathon.

Wann und wo hast du deinen ersten Marathon gefinisht? 
Und dieser Vivawest war dann 2014 mein erster offizieller Lauf überhaupt und zugleich mein erster Marathon. Und damit fing dann alles an, mit 42 das erste Mal 42 km gelaufen und infiziert.
Ich blieb dabei, die Strecken wurden immer länger, dabei blieb, dass muss ich ehrlicherweise sagen, das Tempo etwas auf der Strecke. Aktuell stehen auf meinem Laufkonto neben diversen kleineren Läufen bis zur Halbmarathondistanz 8 x “echte” Marathons über die 42,195 km, weitere 7 Läufe zwischen 42,195 und 100 km und 8 Läufe über 100 km.
Insgesamt habe ich seit 2013 an 13 24 h  -Läufen teilgenommen.

Welches ist/sind dein/e Laufhighlights? 
Mein Laufhighlight war natürlich der 1. Marathon, der erste 24 h Lauf in Barcelona – weil er auf einer blauen 400 m – Bahn ausgetragen wird. Grundsätzlich liebe ich Laufen in Barcelona – ob Halbmarathon, Marathon, 24 h – weil die Stimmung immer besonders genial ist.
Ja, und dieses Jahr habe ich Gefallen am Trailrunning gefunden und werde dies noch weiter ausbauen.
Ich freu mich, bei Euch dabei zu sein und werde die 100 Marathons nach und nach anpeilen, das Leben ist noch lang. Aber dafür heisst es gesund bleiben und den Spaß am Laufen nicht verlieren. Aber da habe ich nicht allzu große Bedenken.


Facebook